Fit & Gesund
Gesunde Diäten, bewusster Genuss und Ideen für einen ausgewogenen Lebensstil
Wer kennt es nicht: Am Morgen ist nur wenig Zeit, es muss schnell gehen und das Frühstück fällt nur knapp aus oder vielleicht sogar komplett. Dann wird die Mahlzeit entweder auf später verschoben oder man schnappt sich schnell etwas Kleines aus dem Kühlschrank, das dann unterwegs gegessen wird. Diese Verhaltensweisen sind inzwischen völlig normal, doch auch unser Körper gewöhnt sich an unser Essverhalten und das hat für uns teilweise nicht ganz erfreuliche Folgen. Hier erfahren Sie mehr.
Fit & Gesund
Auf den Zahn gefühlt

Die Bedeutung der Mundhygiene wird oft unterschätzt. Dabei kann Paradontitis, also chronische Zahnfleischentzündung, sogar schwerwiegende Krankheiten wie Herzinfarkte zur Folge haben. Was man dagegen tun kann und alles über die richtige Mundhygiene: Ein Überblick!

mehr
Klinikserie Teil 6

Der Klinikstandort in Leisnig hat eine lange Tradition. Bereits 1868 wurde die Einrichtung als Lazarett gegründet und hat sich über die Zeit stets weiterentwickelt zu einem modernen Krankenhaus in der Mitte von Sachsens größten Städten Chemnitz, Dresden und Leipzig.

mehr
Mundgesundheit für Senioren

Die Mundgesundheit von Alt und Jung hat sich in Deutschland weiter verbessert. Doch die zahnärztliche Versorgung von pflegebedürftigen Senioren ist zu einer großen Herausforderung geworden, sagt Prof. Dr. Ina Nitschke vom Bereich Senioren­zahnmedizin in der Poliklinik für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde am Universitätsklinikum Leipzig.

mehr
Selbstheilung

Schon wieder krank! Doch nicht bei jedem Infekt ist gleich der Griff zu Medikamenten erforderlich. Oft reicht es, die Symptome des Körpers wahrzunehmen – und sich selbst eine Auszeit zu verordnen.

mehr
Klinikserie Teil 5

Das Klinikum Döbeln ist nicht nur der zweitgrößte Arbeitgeber in Döbeln sondern auch ein überregional anerkanntes medizinisches Zentrum. 94 Prozent beträgt die Auslastung des Klinikums (12 300 stationäre Patienten) – ein Spitzenwert. 5500 Mal wurde 2016 am Klinikum Döbeln in den fünf OP-Sälen operiert.

mehr
Lebensrettende Spenden

Ein 100.000 Kilometer langes Transportband durchzieht den menschlichen Körper und arbeitet tagein tagaus, indem es Sauerstoff in jede Ecke des Körpers befördert und auf dem Rückweg Kohlendioxid mitnimmt. Zudem werden Zucker, Fett, Vitamine und Spurenelemente im Körper verteilt, Endprodukte wie Harnstoff aufgesammelt, Eindringlinge bekämpft und Defekte selbstständig repariert.

mehr
Schnupfen, Husten & Co

Deutsche Arztpraxen sind voll, oft muss man wochenlang auf einen Termin warten. So wichtig es auch ist, zum Arzt zu gehen - wenn der Körper schlapp macht, gilt es zu unterscheiden. Mit vielen Erkrankungen kommt unser Körper auch gut selbst klar. Oft reicht es, sich selbst eine Auszeit zu verordnen.

mehr
Fit & Gesund

Mit regelmäßigem Training beugen Sie Rücken- und Nackenschmerzen vor. Auch Qi Gong ist eine heilsame Methode, um den Rücken zu stärken. Atemtechnik und Meditation dienen nicht nur dem körperlichen, sondern auch dem seelischen Wohlbefinden. Wir zeigen einige Übungen im Video.

mehr
Anzeige

Schon nach kleinen körperlichen Belastungen geht die Puste aus. Menschen mit Herzbeschwerden oder einer chronischen Lungenerkrankung kennen dies. In der Vergangenheit lautete häufig der medizinische Rat, den Körper zu schonen. Diese Sichtweise hat sich grundlegend geändert.

mehr
Echte Ziele, falscher Ehrgeiz

Der Leipziger Orthopäde und Sportmediziner Dr. René Toussaint gilt als Experte für systematischen Trainingsaufbau. Der Mannschaftsarzt der Bundesliga-Handballer vom SC DHfK und Freizeit-Marathon-Läufer plädiert für ein Training mit vielen Abwechslungen.

mehr
Klinikserie Teil 4

Die Kreiskrankenhaus Delitzsch GmbH wurde Im Jahr 2000 gegründet. An den Klinikstandorten in Delitzsch (Foto) und Eilenburg betreibt sie eine leistungsstarke Medizin auf dem Gebiet der Grund-Regel-Versorgung. Dabei werden jährlich über 28 000 Patienten behandelt.

mehr
Ein ausgewogener Lebensstil ist entscheidend
Unser Körper passt sich nach einer gewissen Zeit ganz automatisch unserem Lebensstil und auch unserem Essverhalten an. Hungern oder übermäßig lange Pausen zwischen den Mahlzeiten sorgen dafür, dass der Körper sich Reserven anlegt, um auf diese während dieser "Durststrecken" zurückzugreifen. Auch Radikaldiäten haben oftmals nur einen kurzweiligen Effekt, weil der Gewichtsverlust zu schnell und zu abrupt vonstattengeht und der Körper keine Zeit hat, sich an dieses Normalgewicht zu gewöhnen. Das Resultat ist, dass man sein so hart erkämpftes Gewicht kaum wird halten können und am Ende der Frust siegt.

Gesund und langanhaltend abnehmen

Doch es gibt auch gesunde Alternativen, die den Körper unterstützen und ihm auf natürliche Weise beim Abnehmen helfen, anstatt ihn dazu zu zwingen. Diäten wie die Kohlsuppen-Diät, die den Stoffwechsel ankurbelt, das Heilfasten, das den Körper reinigt oder der Verzicht auf Zucker und Fette sind eine schonende Alternative zum Radikalhungern.Auch ein Ernährungsplan verspricht dauerhaften Erfolg, wenn es darum geht, sein Wunschgewicht zu erreichen und zu halten. Eine bewusste Bestandsaufnahme der eigenen Ernährung verschafft den nötigen Überblick über Fehler und Verbesserungsmöglichkeiten. Anschließend sollte jeder individuell entscheiden, wo beispielsweise an ungesunden Lebensmitteln eingespart wird und für welchen Diättypen man sich entscheidet. Denn nur wer mit seinem Lebensstil glücklich und erfolgreich ist, kann diesen dauerhaft umsetzen und Erfolge sowohl in Gewichtsfragen als auch in der Gesundheit verbuchen.

Ernährung und Sport kombinieren

Ein ausgewogener Lebensstil beinhaltet nicht nur eine gute Ernährung, sondern auch ein gewisses Maß an Bewusstsein für den eigenen Körper und das Leben. Denn nur, wer sich hin und wieder auch etwas Gutes tut, kann mit seinem Lebensstil glücklich werden. Auch wenn es am Anfang möglicherweise Überwindung kostet, tragen Bewegung und Fitness ebenfalls zu einem guten Wohlbefinden bei. Unterstützt durch eine gesunde und ausgewogene Ernährung, profitiert nicht nur der Körper, sondern auch der Geist.