Titanic-Panorama im Panometer Leipzig feierlich eröffnet
Klein Mittel Groß

Gesunkener Ozeanriese Titanic-Panorama im Panometer Leipzig feierlich eröffnet

Im Beisein von rund 500 geladenen Gästen wurde am 27. Januar 2017 das Panorama "Titanic - die Versprechen der Moderne" feierlich eröffnet. Erstmals konnten Besucher einen Blick auf das neue Werk von Panoramakünstler Yadegar Asisi werfen.

Der Vorhang ist gefallen: Feierliche Eröffnung des Titanic-Panoramas im Panometer Leipzig.

Quelle: Dirk Knofe

Das Riesenrundbild "Titanic" zeigt auf einer Fläche von rund 3500 Quadratmetern den 1912 gesunkenen Luxusdampfer auf dem Meeresgrund. So breit wie ein Fußballfeld und so hoch wie ein zehnstöckiges Haus umfängt die morbide Unterwasserwelt den Besucher.

Sehen Sie hier Bilder von der Eröffnung des "Titanic"-Panoramas im Panometer Leipzig und blicken Sie in die begleitende Ausstelllung.

Zur Bildergalerie

Die Begleitausstellung "Titanic - die Versprechen der Moderne" führt mit großen Rauminstallationen zu den Errungenschaften der Industrialisierung und der Stahlproduktion um 1900 in die Thematik ein. Und sie zeigt das übersteigerte Streben des Menschen in Verkennung der eigenen Möglichkeiten.

Bis kurz vor der Eröffnung wurde an der neuen Titanic-Ausstellung gearbeitet. Das Ergebnis ist ein stimmungsvolles Raum- und Zeiterlebnis mit einem ausgeklügelten Lichtszenario und wechselnder Geräuschkulisse.

red.

Voriger Artikel Nächster Artikel