Leichtathletik
Leichtathletik

Die deutschen Sprinterinnen haben bei den World Relays auf den Bahamas überraschend das Staffelrennen über 4x100 Meter gewonnen. Alexandra Burghardt (Mannheim), Lisa Mayer (Wetzlar), Tatjana Pinto (Paderborn) und Rebekka Haase (Thum) setzten sich in Nassau in 42,84 Sekunden unter anderem gegen die favorisierten Quartette aus Jamaika und den USA durch.

mehr
Leichtathletik

Die Kenianerin Mary Keitany setzte mit ihrem Superlauf in London dem Marathon-Wochenende die Krone auf. In 2:17:01 Stunden geht sie als Weltrekordlerin in einem reinen Frauen-Rennen in die Geschichte ein.

mehr
Leichtathletik

Der Äthiopier Tsegaye Mekonnen hat den 32. Hamburg-Marathon gewonnen. Der 21-Jährige lief den flachen Kurs in der Hansestadt in 2:07:26 Stunden - und ließ damit den Favoriten, Olympiasieger und Marathon-Weltmeister Stephen Kiprotich aus Uganda knapp hinter sich (2:07:30 Stunden).

mehr
Leichtathletik

Die deutsche 4x200-Meter-Staffel der Frauen ist bei den World Relays in Nassau/Bahamas auf den zweiten Platz gesprintet. Mit einer Zeit von 1:30,68 Minuten kamen Lara Matheis, Tatjana Pinto (LC Paderborn), Rebekka Haase und Gina Lückenkemper (LG Olympia Dortmund) ins Ziel.

mehr
Leichtathletik

Olympia-Teilnehmer Philipp Pflieger aus Regensburg hat seinen geplanten Start beim 32. Hamburg-Marathon am Sonntag abgesagt. Dies teilte der Veranstalter mit. "Ich hatte schon beim Halbmarathon in Berlin vor gut zwei Wochen Probleme mit meiner linken Oberschenkelrückseite.

mehr
Leichtathletik

Die kenianischen Läufer haben den Boston-Marathon dominiert. Bei der 121. Auflage des Lauf-Klassikers siegte bei den Männern Geoffrey Kirui, bei den Frauen war Edna Kiplagat nach 42,195 Kilometern die Schnellste.

mehr
Leichtathletik

Ein Zeitziel für seinen ersten Marathon seit rund einem Jahr hat Marathon-Rekordhalter Gabius nicht. Eine Top-Platzierung will der 36-Jährige am Sonntag in Hannover aber schon erreichen.

mehr
Leichtathletik

Nach Gold in Rio de Janeiro betonte Jemima Sumgong angesichts der Dopingfälle kenianischer Läufer, sie sei sauber. Nun steht die Olympiasiegerin selbst unter Verdacht. Erinnerungen an einen anderen Fall kommen wieder hoch.

mehr
Sport-Specials